Darstellungsbedingungen im Fußtext von PRJ Formularen

Aufbewahrungsfristen nach § 14 Abs. 1 USt,  Darstellung eines Girocodes oder  auch die Ausweisung von Lohnanteilen nach § 35a EStG betreffen in der Regel nur Privatkunden. Daher wurde in diesen Formularen ein Filter auf die Umsatzsteuer-ID des Kunden gesetzt. Kunden ohne UST-ID werden als Privatkunden angesehen und erhalten die o.a. Informationen. Gewerbliche Kunden kennen ihre gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

„Darstellungsbedingungen im Fußtext von PRJ Formularen“ weiterlesen

Leistungsdatum für Regie und Wartung

if(AusdruckArt = „R“ .or. AusdruckArt = „WR“,if(@DatRegieBeginn=@DatRegieFertig,“Die Leistungen wurden im Monat “ + @DatRegieFertig + “ erbracht.¶“,
„Die Leistungen wurden im Zeitraum “ + @DatRegieBeginn + “ bis “ + @DatRegieFertig + “ erbracht.¶“ ))

@DatRegieBeginn:
if(AusdruckArt=“R“ .or. AusdruckArt = „WR“,if(IsNullOrEmpty(TerminDatum),AskString$(„Beginn der Arbeiten (Monat Jahr)“,.F.,Date$(AddMonths(Now (),-1),“%M %y“),20),Date$(Date(TerminDatum),“%M %y“)))

@DateRegieFertig:
if(AusdruckArt=“R“ .or. AusdruckArt = „WR“,if(IsNullOrEmpty(TerminDatum),AskString$(„Fertigstellung der Arbeiten (Monat Jahr)“,.F.,Date$(AddMonths(Now (),-1),“%M %y“),20),Date$(Date(TerminDatumBis),“%M %y“)))
Erweiterung der IF-Abfrage:
IF( IsNullOrEmpty(TerminDatum) .or. Termindatum=“31.12.1899“