Eingangsrechnungsbuch Zahlungskonditionen aus Lieferantenstamm überschreiben

Mit diesem Job werden die Zahlungsbedingungen im Eingangsrechnungsbuch mit den aktuell hinterlegten Zahlungskonditonen des Lieferanten (Kreditor) aus den KWP Zahlungskonditionen überschrieben solange diese noch nicht an die Finanzbuchhaltung (z.B. Datev) übergeben worden sind.

update rebEinRechnung
set Nettofaelligkeit = r.Eingangsdatum+k.NettoTage,SkontoPrz=k.skonto,skontodatum=r.Eingangsdatum+k.SkontoTage,AbbuchungErstellt=k.Abbuchung,skonto=Skontobasis*(k.Skonto/100)
from rebeinrechnung r left join adradressen a on r.fkAdresse=a.AdrNrGes left join adrkonditionen k on a.ZahlungsKondition=k.KonditionsNr
where r.FibuUebgDatum is Null

Eingangsrechnungsbuch Kost1 über KSTKTR füllen

Vorgang in rebbuchung – Diese Felder werden mit dem Wert gefüllt
0 = Projekt füllt fkprojnr
2 = Regie füllt Vorgangsnr
4 = Bestell füllt füllt fkBestellnr
5 = Wartungsauftrag füllt Vorgangsnr
9 = Sonstiges NULL

BnFibu Eintrag

KOST1=SELECT case when rebBuchung.vorgang = 4 and rebbuchung.fkBestellNr is not null then Bestellung.VorgangsNr when rebbuchung.vorgang = 0 and rebbuchung.fkBestellNr is null then rebbuchung.fkProjNr when rebBuchung.fkBestellNr is null and rebbuchung.fkProjNr is null and rebBuchung.Vorgang =’5′ then rebBuchung.VorgangsNr when rebBuchung.fkBestellNr is null and rebbuchung.fkProjNr is null and rebBuchung.Vorgang =’2′ then rebBuchung.VorgangsNr when rebBuchung.fkBestellNr is null and rebbuchung.fkProjNr is null and rebBuchung.Vorgang =’9′ then ’99‘ end as Kost1 FROM Bestellung RIGHT OUTER JOIN rebEinRechnung LEFT OUTER JOIN WartAuftraege RIGHT OUTER JOIN rebBuchung ON WartAuftraege.AuftragsNr = rebBuchung.VorgangsNr ON rebEinRechnung.pkER = rebBuchung.fkER LEFT OUTER JOIN Projekt ON rebBuchung.fkProjNr = Projekt.ProjNr LEFT OUTER JOIN Regie ON rebBuchung.VorgangsNr = Regie.ProjNr ON Bestellung.BestellNr = rebBuchung.fkBestellNr WHERE rebBuchung.pkBuchung = const_pkBuchung

Status Bestellfortschritt Bestellkopf

Datenfeld Bestellfortschritt (int, null)

0=Bestellung angelegt
1=Bestellung erfasst
2=Bestellung gedruckt
3=Teillieferung
4=Lieferung erfolgt
5=zuviel geliefert
6=Rech.teilgeprüft
7=Bestellung abgeschlossen
8=unbek Status
90=Bestellung storniert

Aufzählungen für das Feld Bestellfortschritt in der Tabelle Bestellungen.

SQL zykl. Füllen einer Tabelle für externe Zeiterfassung mit Kostenträgern

1. Teil eine View mit den aktiven Kostenträgern erzeugen

create view [dbo].[v_kostentraeger] as
select ProjNr,rechadr, AuftragStatus, AAuftragStatus, BAuftragStatus, left(ProjBezeichnung,20)as Projbez,AbtNr, Auftragsdatum, CONVERT(varchar(MAX), AuftragsDatum, 104)as Adatum from projekt
where AuftragStatus=7 or AuftragStatus=8 and Kategorie is NULL and (left(Projnr,1)=’1′ or left(Projnr,1)=’2′)
union
select ProjNr,rechadr, Auftragstatus, AAuftragStatus, BAuftragStatus, left(ProjBezeichnung,20),abtnr, createdate, CONVERT(varchar(MAX), Createdate, 104) from regie
where (AuftragStatus=0 and AAuftragStatus=5) or (AuftragStatus=0 and AAuftragStatus=0) and Kategorie is NULL

2. SQL Job füllt in Intervallen die Tabelle ZZ_Timeninfo mit aktiven Kostenträgern

INSERT INTO ZZ_Timeinfo
(ProjNr ,Projbez ,rechadr ,erzeugt)
select projnr, projbez, rechadr,Getdate() from v_kostentraeger
where projnr not in (select projnr from zz_timeinfo)